Tomorrow’s journalists

Beitrag vom 13. April 2016 um 23:19 Uhr

Um journalistischen Nachwuchs braucht sich die lokale Medienlandschaft nicht sorgen: Die Teilnehmer der AG Schülerzeitung 2.0 sind wahre Talente.

Nachdem wir bisher schon gelernt haben, wie man von Interviewpartnern die gewünschte Information ergattert und uns mit dem How-To der Reportage-Erstellung befasst haben, stand in den letzten beiden Sessions das Fotografieren auf dem Plan.

Selbst die billigste Kamera will heute ja selbst entscheiden, mit welchen Einstellungen sie ein Motiv am besten festhält – doch die letzten 5% lassen sich nur herausholen, wenn man selbst Hand anlegt. Beim Experimentieren mit Blendenöffnung, Belichtungszeit, ISO-Wert und Fokus sind einige Schnappschüsse entstanden…: