Weihnachtsmarkt der Lukas-Mittelschule

Beitrag vom 10. Dezember 2019 um 16:56 Uhr

Weihnachtsmarkt der Lukasschule

Hochbetrieb an der Riegerhofstraße – die Kids der Lukas-Mittelschule hatten am Nikolaustag zum Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände eingeladen. Auf zwei Etagen im Schulhaus und in zahlreichen hübsch dekorierten Holzhütten auf dem Schulhof wurde alles geboten, was in der Vorweihnachtszeit das Herz höher schlagen lässt.

Gleich am Eingang gab’s schöne, von den 8. Klassen hergestellte Öllampen, von denen sicher einige über die Ladentheke gegangen sind. Nur ein paar Schritte weiter duftete es nach heißen Waffeln und noch heißeren Bratwürsten, die frisch vom Grill kamen. Und überall wuselten Kinder aller Altersgruppen durcheinander, die alle Hände voll zu tun hatten, die vielen Gäste und Besucher der Lukasschule zu verköstigen und zu versorgen.

In der Mensa hatte die 10b ein Theaterstück vorbereitet, natürlich wurde Popcorn gereicht. Kulturelles auch in der ersten Etage, dort wurde Poetry-Slam geboten. Tombola und Kosmetik bei der 6a, Mitmach-Werkstatt für kleinere Kinder bei der 6b. Hübsche Weihnachtskränze hatte die 7b gestaltet und zusammengesteckt. Und aus jedem Klassenzimmer duftete es anders nach Kaffee, Kakao und Plätzchen, Punsch und Crépes, Waffeln, Schokocrossies und Sandwiches. Überall liebevoll gestaltete Handarbeiten, Selbstgemaltes, Selbstgebasteltes – viel Aufmerksamkeit bekamen beispielsweise die modischen Häkelmützen der 10c im 2. Obergeschoss des Schulhauses. Jede Klasse hatte sich sichtlich Mühe gegeben, die einzelnen Räume mit Tannenzweigen und Weihnachtsdeko festlich zu schmücken.

Die Einnahmen des Weihnachtsmarktes kommen den jeweiligen Klassenkassen zugute – mit denen werden dann eigene Projekte finanziert oder auch mal Spenden für einen guten Zweck aufgestockt.

Eingetragen am 06.12.2019

Quelle: https://www.laim-online.de/news.php (10.12.2019)

https://www.laim-online.de/news.php