Suche

Nick Shakoour von „The Chosen“ zu Gast im Lukas-Gymnasium

Gleich am ersten Tag nach den Weihnachtsferien gab es für die Schüler der Mittel- und Oberstufe ein ganz besonderes Erlebnis: den Besuch eines echten Schauspielers aus Hollywood!

Nick Shakoour begann zunächst als Synchronsprecher und wechselte dann zur Schauspielerei, wo er eine der Hauptrollen in der weltweit bekannten christlichen Serie über die Jünger Jesu, „The Chosen“ („Die Auserwählten“), erhielt. Er spielt darin Zebedäus, den Vater der sog. „Donnersöhne“ Jakobus und Johannes.

Nach einem einführenden Kurzfilm über die Serie und seine Rolle, berichtete der jugendlich wirkende Amerikaner von seinen Anfangsjahren im Filmbusiness und einer inneren Leere, die er dort gespürt habe. Er schilderte dann in eindrucksvollen Worten seinen Weg hin zu Gott und sein Erfüllt-Sein mit dem Heiligen Geist.

Anschließend stand Nick noch für Fragen aus der Zuhörerschaft zur Verfügung, die er ebenso geduldig beantwortete wie später die unzähligen Wünsche nach einem Selfie. Überrascht zeigte er sich von der Tatsache, dass er vor den Schülern in Englisch sprechen konnte, ohne dass ein Dolmetscher benötigt wurde.

Weit über eine Stunde nach Ende des Vortrags verließ mit Nick Shakoour ein extrem sympathischer und bodenständig gebliebener Christ die Aula, dessen Botschaft viele Zuhörer aufgrund ihrer Authentizität zu Tränen gerührt hatte.

Jörg Birnbacher

Weitere Beiträge